Zweifamilienhaus verkaufen

Definition Zwei-/Dreifamilienhaus

Das Zweifamilienhaus ist die kleinste Form des Mehrfamilienhauses. Hier finden in zwei Wohnungen getrennte Parteien ihr Zuhause, auch wenn die zweite Wohnung von untergeordneter Bedeutung sein kann (Einliegerwohnung). 

Eine primär in den 60er Jahren geförderte Form zur Erstellung des Eigenheims mit der Möglichkeit über eine Mieteinheit auch die Finanzierbarkeit zu bewerkstelligen. Hier wurden auch steuerliche Mittel im Bereich des § 7b, Einkommenssteuer sowie später § 10e, Einkommenssteuergesetz vom Staat als Fördermöglichkeit mit eingebracht.

Zum Teil entstanden auch später aus zwei Vollgeschosswohnungen mit dem dann darüber liegenden ausgebauten Dachgeschoss Dreifamilienhäuser, die zumeist dann auch im Anlagebereich ihre Nutzung fanden.

In der jüngeren Zeit verliert das Zweifamilienhaus allerdings seinen Charme, da eine steuerliche Förderung nicht mehr besteht und somit einzelne, abgeschlossene Wohneinheiten im Bereich Einfamilienhaus/Doppelhaus gesucht werden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Box Kontaktformular

Box Kontaktformular
Suche Anpassen

Kaufen / Miete

Objektart

Zimmeranzahl

bis

Wohnfläche in m²

bis

Preis in Euro

bis